Gästebuch

Hallo „Laguiole“ Liebhaber und Sammler. Willkommen auf meiner Homepage. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Betrachten dieser Messer und freue mich über Ihr Feedback.

Ihr Moderator ist Uwe Göring

34 Kommentare
  1. Michels says:

    Hallo Herr Göring,

    ich bin froh auf Ihre Seite gestossen zu sein. EinTraum von Messern, von handwerklicher Präzision. Nach langem Suchen habe ich bei Ihnen mein Messer, das „Marvelous“ gefunden. Schlichte, pure Eleganz. Die Verarbeitung ist über jeden Zweifel erhaben. Das Messer ist nicht billig, aber jeden Euro wert! Werde Ihre Seite weiter im Auge behalten und sehen, was Sie an neuen Messern anbieten. Ferner schätze ich Ihre freundliche professionelle Art im Umgang mit Kunden. Ich freue mich auf weitere „Projekte“ in der Zukunft!

    Liebe Grüße

    Norbert M.

  2. Pit says:

    Lieber Herr Göring,
    ich bin soeben auf Ihre Seite gestoßen und ich bin beeindruckt. Die Bilder sind einfach der Wahnsinn ich bin total begeistert. Ich selbst verfüge auch über ein Laguiole aber wenn ich Ihre Modell und Ihre Bilder sehe…das ist einfach unglaublich faszinierend. Als Schneidwerkzeugmechaniker habe ich schon sehr viele Messer hergestellt und weiß welche Arbeit dahinter steckt.
    Das „Pure Steel Fishbone“ gefällt mir am besten von Ihren Modellen. Ihre Präzision ist bemerkenswert!
    Weiter so!

  3. Alexander Vits says:

    Hallo Herr Göring,

    als großer Fan von Tradition, Kunst und Handwerk, bin ich auch ein großer Fan von Laguiole-Messern. Ich habe auch schon wirklich viele gesehen und bewundern dürfen. So perfekte Messer, wie die von Ihnen gezauberten,
    habe ich aber wohl noch nie gesehen. Ich werde Ihre Seite wohl noch oft besuchen, um sie mir anzuschauen.
    Schön, dass es so leidenschaftliche Menschen wie Sie gibt!

    Liebe Grüße
    Alexander Vits

  4. Moser Ulrich says:

    Hallo Herr Göring
    Ich wollte mich noch einmal recht herzlich bei Ihnen für das Messer “Red Madam“ bedanken, dass ich bei Ihnen kaufen konnte.
    Es ist bis jetzt mein teuerstes Messer, aber es ist jeden Franken resp. Euro wert. Mit der passenden Tasche, die mir Herr Schürz angefertigt hat, ist das Messer zu einem täglichen Begleiter geworden. Für mich ist es auch klar, dass dies sicher nicht das letzte bei Ihnen gekaufte Messer bleiben wird.
    Ein riesen Highlight für mich wäre, wenn Sie ein Buch veröffentlichen würden, in dem Sie all Ihre angefertigten Messer mit Namen und Materialienangaben abgebildet hätten……
    In der Zwischenzeit werde ich mich an den neu gefertigten Messer auf Ihrer Internetseite erfreuen.
    Ich wünsche Ihnen auf diesem Weg alles Gute und weiterhin gute Fingerfertigkeit für das 2017.
    Liebe Grüsse aus dem Aaretal,
    Ulrich

  5. Peter A. says:

    Hallo Herr Göring,
    echt eine schöne Arbeit, die Sie da leisten. Man erkennt ihre Liebe zu den Details. Die Website lässt einen schon schnell ins träumen kommen…

    Besonders das Green Cone sieht meiner Meinung nach umwerfend aus.
    Beste Grüße

  6. Johanna Gerart says:

    Lieber Herr Göring,

    seit vielen Jahren nutzen wir Ihr Messer schon. Unsere Familie ist von Ihren Laguiole Messer begeistert! Wir haben Sie auch schon unseren Bekannten empfohlen, die ebenfalls sehr angetan sind. Wir wollten Sie nur einmal in Kenntnis setzen, welche Fans hinter der Gardine stecken. 🙂

    Liebe Grüße
    Familie Gerart

  7. Harald Larbig says:

    Laguiole mit Ladder Damast Klinge und in schwarzem Kunstharz eingegossenen Alligatorzähnen.
    Vor ca. 1,5 Jahren habe ich das Schmuckstück gekauft, schaue es immer wieder gerne an und werde auch nicht satt, dies immer wieder zu tun.
    Es ist einfach ein Hand- und Augenschmeichler. Ich besitze auch einige Laguioles von dem hier schon erwähnten David Dauvillaire, die sicherlich für ihren Preis nicht schlecht sind, aber es besteht doch noch ein Klassenunterschied zu den Messern von R&R. Diese sind sicherlich auf dem Niveau von Virgilio Munoz und Stephane Rembaud, die beide Stars der französischen Laguiole Szene sind und ihre Messer trotz gleichem Niveau zu DEUTLICH höheren Preisen verkaufen.

    Ich kann die lobenden Worte der oberen Schreiber nur bestätigen und füge noch hinzu:
    Uwe Göring zeigt den Franzosen mit seiner kleinen Manufaktur, im Norden Deutschlands, wie man Laguioles baut.

  8. Marc says:

    Lieber Herr Göring,
    die R&R Laguiole Messer sind meiner Meinung nach die hochwertigsten ihrer Klasse. Egal ob Steakmesser als Präsent oder mein eigenes Lieblingsmesser: das „Red Earth“
    Ich finde es einfach unglaublich zu sehen und zu fühlen, was man aus einem stinknormalen Messer alles machen kann. Unglaublich hochwertig in der Verarbeitung und die Materialien sind zudem unschlagbar.
    Mit einem Messer zu schneiden, in das als Griffmaterial mehrere Tausend Jahre alte Korallen verarbeitetet wurden… einfach der hammer.
    Großes Lob auch an die sehr gelungene Website und die tollen Bilder- Diese sind sehr anschaulich und spiegeln den Wert der jeweiligen Messer wunderbar wieder.
    Für mich als Messerliebhaber ein absoluter Trumpf – viel Erfolg weiterhin.
    Marc

  9. Andreas H. says:

    Hallo Herr Göring,

    danke für diese tolle Webseite. Ich bin stolzer Besitzer zweier Laguiole Messer und auf der Suche nach einem weiteren bin ich auf Ihre Seite gestoßen. Ich bin wirklich hin und weg von Ihren Werken, wahrlich schöne Messer für einen echten Gentleman.

    Ein weiteres Laguiole Messer aus Ihrer Hand steht jedenfalls auf meiner Liste!

    Viele Grüße
    Andreas H.

  10. Eckard G. says:

    „Coral Lady“

    Seitdem mich im vergangenen Sommer der “R&R-Laguiole-Virus” befallen hatte, faszinieren mich ganz besonders die Laguioles mit Griffschalen aus fossiler Koralle, die Sie, lieber Herr Göring, in Ihrer Galerie vorstellten und gelegentlich auch zum Verkauf anbieten. Mein erster Versuch, ein Laguiole mit einem kleinen Einleger aus Koralle zu erwerben, ging schief, ein anderer Kunde hatte mir das Messer vor der Nase weggeschnappt. Pech gehabt – zu lange wegen des Preises gezögert!
    Als ich dann einige Monate später die “Coral Lady” als Neuzugang auf Ihrer Seite entdeckte, überlegte ich nicht lange und bestellte am folgenden Tag dieses außergewöhnliche (und kostspieligste aller meiner) Messer, nachdem ich ein “Sparschwein” geschlachtet hatte, um den Kauf zu finanzieren.

    Das besonders gleichmäßige Muster der grau-blauen fossilen Korallen-Griffschalen der “Coral Lady” mit überwiegend waagrecht angeschnittenen/angeschliffenen Korallenpolypen findet sein Pendant im ebenmäßigen kreis- und wellenförmigen Muster des Rosendamastes der Messerklinge. Die Einheit von Griff und Klinge wird auch dadurch noch betont, daß sich das Muster der Guilloche auf dem Ressort auf dem Klingenrücken von der Wurzel der Klinge bis zur Messerspitze fortsetzt. Die Backen des Messers aus Damaststahl mit parallel verlaufender mäandernde Äderung unterstreichen den edlen Charakter des Messers, drängen sich aber optisch nicht in den Vordergrund. Sie, lieber Herr Göring, haben bei meinem Messer genau die richtige Mischung zwischen edelsten Materialien und meisterlicher Verarbeitung gefunden und vermeiden es gleichzeitig, das Messer optisch zu “überfrachten”.

    Meine Coral Lady ist ganz gewiß ein Ausnahmestück, wie es selbst auf Ihrer Seite in dieser Perfektion und Vollendung nur selten anzutreffen ist. Die Lady ist einmalig und unvergleichlich schön!

    Danke, Herr Göring, daß Sie dieses “königliche” Messer geschaffen haben, das nun die Krönung meiner Sammlung ist und vermutlich auch bleiben wird. Besseres kann danach kaum mehr kommen!

  11. Peter Riedel says:

    Peter R.

    Eigentlich war ich auf der Suche nach einem hochwertigen Taschenmesser. Nicht für die Vitrine, sondern zum täglichen Gebrauch. Eher zufällig bin auf Ihre Seite gestoßen. Mein erster Gedanke war : sehr hochpreisig !
    Aber die gut gemachte Website, dass professionelle Video und die tollen Fotos weckten mein Interesse.
    Nach dem aufmerksamen Lesen der überschwänglichen Bewertungen wuchs mein Interesse und der erste Kontakt kam zustande.
    Nach dem sehr netten Gespräch habe ich eines dieser beschriebenen Kunstwerke bestellt.
    Wie sich jetzt rausstellte, war das ein absoluter Glücksgriff !
    Als ich das “ Little Lady “ in Händen hielt, war ich sprachlos. Was für eine Verarbeitungsqualität und Ausstrahlung.
    Hier spiegelt sich eine akkurate Liebe zum Detail und ein unglaubliches Gespür für Ästhetik und Schönheit wieder.

    Danke Herr Göring, Sie sind wirklich ein Meister ihres Faches und für mich der Messermacher meines Vertrauens.

    Ein wunderschönes Laguiole, dass ich stets bei mir tragen werde.
    Ich wünsche Ihnen alles Gute, mögen Sie noch viele dieser großartigen Meisterwerke fertigen.

    Herzliche Grüße
    Peter R.

  12. Mathias B. says:

    Lieber Herr Göring.
    Ich möchte mich nach dem Kauf eines Ihrer Laguiole Messer mit ein paar möglichst persönlichen Worten bei Ihnen bedanken.
    Wie fange ich an? Vielleicht mal so:
    Als ich in den beginnenden 90-iger Jahren noch ein ganz junger Kerl war, zeigte ich einem Onkel, um dessen Anerkennung ich damals ein bisschen rang, mein kleines Arsenal. Eine Art Bowie -knife, einen Wurfstern, ein kleines Beil, welches ebenfalls zum Werfen gedacht war, eine Machete und andere Dinge dieser Art. Allesamt erworben auf Märkten, in darauf spezialisieren military- oder outdoor-shops oder „von sonst irgendwo her“. Dieser Mann lächelte jedoch nur kurz und sagte:“ Man merkt gleich, dass du nich` bei der Fahne warst, denn alle, die das mitmachen mussten haben keine Waffenflitz, so wie du“ (ich vermag nicht enzuschätzen, ob diese, seine Auffassung Allgemeingültigkeit besitzt. Ihmgegenüber, der als oppositioneller Musiker dort seine wohl schwerste Zeit hatte, besitzt sie in meinen Augen aber Autentizität. Na, jedenfalls verloren derlei Dinge daraufhin erstmal ihre Bedeutung für mich.
    Sicher habe ich mir später auch ein Multitool gekauft, dieses sogar am Gürtel getragen, bis es einem Mobiltelefon weichen musste, welches ebenfalls an der Hüfte platziert wurde. Aber immer standen bei diesem praktische Aspekte im Vordergrund.I ch benutze es bis zum heutigen Tag, es begleitet mich bisweilen treu und langsam stumpf werdend auf Reisen.
    Dann, nach fast zwanziglähriger Abstinenz diesbezüglich hatte ich mal das zwingende Gefühl, mir etwas wirklich Gutes tun müssen und nach recht kurzer Nutzung des Internets tat sich mir als relativem Laien der „Himmel der Laguiole-Messer auf“. Laguiole waren mir nicht unbekannt, vor einigen Jahren zeigte mir ein Freund seines und als ich es etwas zu schnell „einschnappen“ liess, war er ebenfalls fast eingeschnappt und ich dachte noch „nun hab dich mal nicht so“.
    Nachdem ich mich einen ganzen Abend informiert hatte, weiss ich nun, dass Laguiole von Meistern gefertigte Kunstwerke sein können und mit großer Liebe behandelt werden wollen. Über einen wertschätzenden Kommentar gelangte ich dann schnell auf Ihre Seite und damit in eine Späre der besonderen Art. Den den Rest kennen Sie ja. Ich rief bei Ihnen an und nun bin ich nach ein paar Tagen schon im glücklichen Besitz meines wunderbaren, durch ihre Hände gefertigten Kleinodes des Messermacherhandwerks und möchte es gar nicht mehr weg legen, so schön finde ich es. Nach allem was mir jetzt bekannt ist, erfüllt es die Kriterien höchster Qualität in vollstem Umfang.
    Ich hoffe, Sie haben ein wenig Freude an meinem Kommentar und bin mir recht sicher, dass ich eines Tages wieder von mir hören oder mich gar sehen lasse, um erneut eines Ihrer Kunstwerke zu erwerben.
    Herzlichst,
    Ihr Mathias B.

  13. Eckard G. says:

    Herzlichen Glückwunsch zur neuen rundum gelungenen Website, die im Vergleich mit der bisherigen zahlreiche Verbesserungen gebracht hat. Es macht Spaß, durch die Seiten zu blättern und die Abbildungen zu vergrößern, um Details früher von Ihnen gefertigter Laguioles bewundern zu können.
    .
    Ich wünsche Ihnen, daß die Seite dazu beiträgt, viele neue Interessenten/Kunden zu finden. Wer einmal ein Messer bei Ihnen gekauft hat, ruft sowieso immer wieder mal Ihre Seite auf, um Ihr aktuelles Angebot zu sichten.

    Alles Gute für die Zukunft, viel Erfolg und weiterhin kreatives Schaffen!

  14. Eckard G says:

    „Blue Star“
    Das Messer “Blue Star” mit den blau-beigen Griffschalen ist ein echter “Hingucker”, der nach dem “Red Earth” einen neuen farblichen Tupfer in meine Laguiole-Sammlung bringt. Ich bin wieder sehr angetan von der präzisen Ausführung Ihrer Arbeit und dem harmonischen Zusammenspiel zwischen den edlen dezent schräg blau gestreiften Mammut-Griffschalen und den Mustern des filigranen Fileworks auf Messerrücken, Ressort sowie auf den Messingplatinen zu einem einheitlichen kleinen Gesamtkunstwerk. Besonders erwähnen möchte ich die schöne “Maserung” des Damastes (Björkmans-Twist) der Messerklinge, dessen Linienführung einem changierenden Seidengewebe gleicht.
    Bewundernswert ist das künstlerische Gespür, das Sie bei Ihrer Arbeit leitet und das handwerkliche Geschick und die Präzision, mit denen Sie, Herr Göring, Ihre Ideen bei der Gestaltung dieser wunderschönen Kleinode verwirklichten und so zum wiederholten Mal meine Messerträume real werden ließen.
    Welches meiner R&R Laguioles nun das schönste ist, läßt sich nicht sagen – jedes Messer ist auf seine Art schön im Zusammenklang von kunstvoll gefaltetem Damast, edlen Griffschalen aus hochwertigen Materialien sowie exakt ausgeführtem Filework – es ist makellos und einzigartig. Die Perfektion dieser Laguioles mit ihrer filigranen Guilloche auf der Feder, den stimmig zum Damast ausgewählten Messerschalen und dem auf die Guilloche abgestimmten Filework auf dem Rücken der Messerklinge läßt sich, wenn überhaupt, dann nur mit den edelsten Laguioles der “”maitres coutetelliers d’art” von der Forge de Laguiole, der Coutellerie de Laguiole, von Languiole en Aubrac sowie einiger unabhängig arbeitender Meister aus der Region vergleichen, deren Stil allerdings meist verspielter (eben “französischer”) ist als der Ihre, dem ich den Vorzug gebe. Es sind auch die zunächst unscheinbaren oder kaum sichtbaren Details, die ich an Ihrer Arbeit so schätze, wie die polierten Rückseiten der Ressorts und die mit Sonnenschliff versehenen Innenseiten der Platinen. Die von Ihnen geschaffenen Laguioles wirken, kurz zusammengefasst, wie “aus einem Guss” gefertigt – jedes Teil passt harmonisch zu allen anderen und alle Teile gemeinsam bilden eine edle funktionale Einheit, wie sie schöner nicht sein kann.

    In einem französischsprachigen Messerforum fand ich einen Thread zu Laguioles des artisan coutellier David Dauvillaire, der für Laguiole en Aubrac arbeitet. Ein Messerfreund verglich dessen Messer mit R&R Laguioles und schrieb anerkennend zur peniblen und detailreichen Ausführung des R&R-Fileworks: “Hehe, tu n’as jamais vu ces Laguioles allemands (on peut appeler ce style „Bismarck“)”, was sinngemäß bedeutet: “Immer langsam, diese deutschen (gemeint sind R&R) Laguioles mußt du mal gesehen haben (man könnte ihren Stil als “Bismarck”-Stil bezeichnen”). Auf dem geposteten Foto war mein R&R Laguiole “Green Coral” zu sehen. Ein anderer antwortete darauf und kommentierte den bauchigen Griff des Messers mit dem Vergleich: ”Un vrai PANZER!” (“Ein echter (deutscher) PANZER!”). Dem ist nichts hinzuzufügen außer: R&R Laguioles sind die am schönsten dekorierten, farbigsten und friedlichsten kleinen “Panzer” der Welt! ☺

    Ich freue mich über meine edlen neuen Messer und bedanke mich Ihnen, Herrn Göring, als dem kunstfertigem “maitre coutellier d’art”, der diese einzigartigen Panzer, pardon, ich meinte natürlich deutschen Laguioles gemacht hat. ???

    Es grüßt Sie herzlich
    Eckard G.

  15. von Moos Roland says:

    „Beautiful Coral“
    habe heute das Messer erhalten. Da hat Herr Göring ganze Arbeit geleistet. Das Messer liegt gut in der Hand und ist erstklassig hergestellt. Ich bin selber Feinmechaniker und weis was das heisst so etwas herzustellen. Ich habe noch ein andres Messer im Auge vielleicht…….. :o)
    Danke nochmals für den schnellen Service.
    MfG Roli von Moos

  16. Eckard G says:

    „Red Earth“
    Heute erhielt ich, mit einiger Verzögerung durch die Post, endlich das ersehnte Messer. Beim Anblick des von Ihnen mit höchster Kunstfertigkeit und Akkuratesse gefertigten Laguioles „Red Earth“ stockte mir fast der Atem – es ist einfach unbeschreiblich, ein so wundervolles Stück in den Händen zu halten und es von allen Seiten betrachten zu können. Das Messer ist ohne Fehl und Tadel – alles ist so, wie ich es bisher nur erträumt hatte. Die lobenden und begeisterten Kommentare früherer Kunden im Gästebuch sind keine Übertreibung, auch wenn sie sich teilweise so lasen. Die exakte Zentrierung der Klinge, die auf dem Klingenrücken von der Klingenwurzel zur Spitze hin sich verjüngenden penibel ausgeführte Guilloche, die schöne Musterung der Rückenfeder und der im farblichen Kontrast zum Ressort stehenden verzierten Messingplatinen des Red Earth sind einfach perfekt gelungen. Ein Augenschmaus! Ich drehe und wende das Messer immer wieder und kann mich nicht sattsehen an dem von Ihnen geschaffenen Meisterwerk!

    Dieses großartige High-End-Messer wird bestimmt nicht das letzte Messer sein, das ich bei Ihnen kaufe, wenn die Zeit dafür gekommen ist.

    Ich bedanke mich bei Ihnen für das schöne Messer, das nun das Highlight meiner Laguiole-Sammlung sein wird und für die nette Kommunikation.

    Es grüßt Sie ganz herzlich
    Eckard G.

  17. Roland T. says:

    Nun heißt es … warten auf einen „besonderen Moment“
    Hallo Herr Göring,

    ich bin soeben – eher zufällig – über Ihre Seite gestoßen… und, was soll ich sagen, begeistert von Ihren Messern!
    Ich besitze bereits ein paar frz. Laguiole-Messer, aber das, was ich bei Ihnen gefunden habe toppt wirklich ALLES bisher dagewesene!

    Mal sehen, was mir der nächste „Weihnachtsmann“ so bringen wird… ich vermute fast, der schaut bei Ihnen vorbei.

    Großes Kompliment – hervorragende Handarbeit und phantastisches Design!

    Viele Grüße

    Roland T.

  18. Harry H. Mayer says:

    R&R Laguiole „Blue Mountain“
    Hallo Herr Göring,

    war gestern überglücklich, Ihr Kunstwerk in Händen halten zu dürfen. Vielen, vielen Dank!

    Ich war ja schon beim Anblick der Fotos von diesem Schmuckstück begeistert; dieser erste Eindruck wird in Realität aber noch einmal getoppt.

    Wunderschön – die Wahl und Gestaltung der Griffschalen (Farbe und Muster des Mammutbackenzahns) und der Klinge (Odin´s Eye: einfach genial), die filigrane und mikroskopisch genaue Ziselierung der Platinen und der Rückseiten von Feder und Klinge vermitteln einen äußerst stimmigen, eleganten Eindruck. Das geht einfach nicht besser!
    Ich werde es ganz besonders in Ehren halten. Es erhält einen würdigen Platz in meiner kleinen Sammlung von Laguiole-Messern.

    Ich hoffe, dass Sie nicht die Lust daran verlieren, solche Schmuckstücke zu schaffen und es vielen Liebhabern dieser Kunstwerke ermöglichen, sich daran zu erfreuen!

    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und beste Gesundheit.

    Mit freundlichen Grüßen bis demnächst
    Harry H. Mayer

  19. Günter Sprenger says:

    Green Mountains
    Hallo Laguiole Liebhaber,

    erst einmal möchte ich kurz das Messer beschreiben:
    Mein Green Mountain hat grüne Griffschalen aus Mammutbackenzahn auf Büffelhorn mit einer Damastklinge aus Björkman twist. Über die Guioche brauche ich wohl nichts zu sagen. Sie ist wie an allen Messer sehr schön und zieht sich auch über den kompletten Messerrücken sowie bis über die hintere Mitre bis in in die Innenseite des Messers.

    Zu mir:
    Ich habe einen technischen Beruf und achte sehr sorgsam auf Details und Verarbeitung.

    Zum Messer:
    Dieses Messer ist perfekt in Gestaltung und Ausführung, ein wahres Kunstwerk.
    Dieses Zusammenspiel von Funktion und Schmuckstück ist einzigartig und übertrifft alles, was ich bisher von Laguioles gesehen habe.
    Ein wunderbares Gentleman-Messer – ein Masterpiece. Es wird mich immer begleiten.

    Lieber Herr Göring:

    vielen Dank für dieses wunderbare Meisterstück. Ich wünsche Ihnen alles Gute, machen Sie weiter so und behalten Sie diese herausragende Fertigkeit Ihre Phantasien in Kunstwerke umzusetzen.

  20. R. Steinke says:

    Mammoth-Harlequin
    ..die Fotos haben eine Menge versprochen-das Messer stellt aber alles in den Schatten!
    Tiefer Respekt und Danke für das schöne Laguiole!

  21. H. Müller says:

    WENN DER BRIEFTRÄGER 2x KLINGELT … KANN ER NUR DAS MIT SPANNUNG ERWARTETE LAGUIOLE VON HERRN GÖRING BRINGEN !
    Hallo Herr Göring,

    das Messer ist soeben eingetroffen. Wow, der absolute Hammer.
    Verarbeitung, Materialien, Optik – einfach nur Spitzenklasse. Das gesamte Messer liegt durch seinen breiteren Griff um Klassen besser in der Hand als die französischen Messer. Manche Hersteller in Frankreich könnten sich ein Beispiel an Ihren Messern nehmen.
    Auch die Foldertasche durchdacht und super verarbeitet!
    Absolut empfehlenswert und was soll ich noch sagen ? CHAPEAU !

    Mit freundlichen Grüßen

    H. Müller

  22. Friedrich Löhr says:

    Ihr atem(be)raubendes Präsentationsvideo
    Hallo lieber Herr Göring,

    kurz wollte ich Ihnen spiegeln, dass Ihr neues Präsentationsvideo mir den Atem geraubt hat. Ich finde es super genial, und, da ich stark auf Musik reagiere: dabei fühlte ich lebendige Energie durch meinen Körper fließen. Sozusagen standen mir vor Elektrizität die Haare zu Berge.

    Ich finde: Es ist professionell und mitreißend produziert. *Daumen ganz ganz hoch*

    Herzliche Grüße, Friedrich Löhr

  23. Friedrich Löhr says:

    Besuch auf der Messe
    Hallo lieber Herr Göring,

    ich hab mir den Messetermin schon notiert. *ganz doll freu*

    Am Samstagnachmittag oder so ab Sonntagmittag werde ich mich auf den kurzen Weg
    nach Solingen machen. Sind ja nur rund 1,5 Stunden.

    Dann freue ich mich, Sie mal persönlich kennenzulernen.

    Herzliche Grüße, Friedrich Löhr

    PS: … und Ihre Meisterstücke nehmen und nehmen kein Ende! Zum Glück, darf ich sagen!!!
    Ich wünsche weiterhin viel Erfolg und neben „Seh“leuten auch „Kauf“leute. 😉

  24. Dr. Christoph Bachmann says:

    Laguiole Green Mountain I
    Sehr geehrter Herr Göring,

    nur durch Zufall bin ich beim Stöbern nach Laguiols im Netz auf Ihre Web-Seite gekommen und war schon allein von den Fotos von dem grandiosen kunsthandwerklichen Können begeistert. Besonders gelungen fand ich natürlich das Laguiole, das nun vor mir liegt, das Green Mountain I, dessen Kombination aus dem grün mineralisierten Mamutbackenzahn und der Odins-eyes Klinge mit den an der Messerspitze ausfließenden Damaszenerschichten ein Bild voll Ästhetik und eine Reminiszenz an die Edda-Sage des Snorri Sturluson darstellt.
    Vollends begeistert war ich dann, als ich das Stück dann auch physisch vor mir in den Händen halten konnte, da die Realität die Erwartungen, die durch die Fotos geweckt worden waren, noch weit übertraf. Es passt einfach alles, von der handwerklichen Perfektion bis hin zur Kommunikation mit Ihnen. Ich hoffe, dass ich mir irgendwann noch einmal ein derartiges Stück werde leisten können; jedenfalls werde ich regelmäßig Ihre Homepage betrachten, um die weitere Entwicklung mitverfolgen zu können. Sie haben einen weiteren treuen Kunden hinzugewonnen, denn ich weiß, dass jeder Cent für Ihre Laguiols bestens angelegt ist.
    Nochmals herzlichen Dank für Ihre hohe Handwerkskunst!!!!

    Dr. Christoph Bachmann

  25. Rudolf Hötschl says:

    Ohne Worte
    Hallo Herr Göring,
    zuerst möchte ich mich herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie mir eines Ihrer hochgeschätzten Laguiole Unikate („White Mammoth“) einschließlich Zertifikat und Foldertasche in Straußenleder käuflich überlassen haben. Es erfüllt mich mit Stolz, dass ich ein solch erlesenes Stück hoher Handwerkskunst, bestehend aus edelsten Materialien mein Eigen nennen darf. Über die Präzision mit der Sie zu Werke gehen wurde hier, in Ihrem Gästebuch schon ausführlich berichtet, es ist schwierig bis unmöglich, Ihre Begabung in Worte zu fassen.

    Vielen Dank auch an Herrn Fritz Schürz für seine außergewöhnlichen Messertaschen, die Ihren Laguiole´s der würdigen Rahmen verleihen.

    Da auch ich selbst zu Perfektionismus neige und sehr hohe Qualitätsansprüche habe, freue ich mich immer wieder, Menschen wie Sie kennenzulernen, die mit solcher Hingabe und Liebe zum Detail und mit Ihren bloßen Händen solch außergewöhnliche Meisterstücke zu erschaffen wissen.

    Sollte mich mein Weg in die Nähe von Wittenberge führen, würde ich mich freuen Sie in Ihrer Werkstatt besuchen zu dürfen.

    In der Hoffnung, dass Sie sich zu gegebener Zeit von einem weiteren Einzelstück trennen werden verbleibe ich

    Mit herzlichen Grüßen

    Rudi Hötschl

  26. Friedrich Löhr says:

    … und nun habe ich es“ 🙂
    Tja, wie recht hatte doch Herr Göring gehabt!!!

    Denn seit ich dieser Tage sein neuestes Meisterstück erblickte, nämlich „Earth Mammoth“, wusste ich, dass meine Musketiere einen neuen Kameraden an ihrer Seite haben wollten.

    Und so ist es dann gekommen, sogar ganz und gar eilig, weil ich sehr bald Urlaub habe. Zuvor aber wollte ich noch unbedingt dieses wunderschöne, und wie immer perfekt und meisterlich gestaltete „Kunstwerk“ in den Händen halten.

    Nicht nur die besonders schön und harmonisch herausgearbeitete Klinge begeisterte mich. Es war diesmal die Farbkombination des Mammutbackenzahnes. Dunkelgraublaue und hellere graue „gesprenkelte“ Farbstreifen. Dazu passende hellbraune Tupfer. Ein wirklicher Hingucker. Und um alles herum die fantastischen Verziehrungen.

    In allem merke ich die absolute Begeisterung von Herr Göring, sich zu jeder Zeit neuen Herausforderungen in Bezug auf Abwechslung zu stellen. Aber mehr noch, er bringt sich selbst mit ein, denn in jedem seiner Meisterwerke steckt auch ein Teil seiner Seele. Eben Handwerk aus Leidenschaft und mit viel Liebe zum Detail.

    So bin ich auf’s Neue begeistert und hoffe, dass noch mehr Menschen sich auf diese Seite begeben. Nicht nur zum schauen, sondern auch zum kaufen.

    Apropos… Neue Herausforderungen… Das ist ihm mit Fritz Schürz, dessen Messertaschen nun ganz neu hier zu finden sind, ebenso hervorragend gelungen. Denn zu einem perfekten Messer gehört, das habe ich nun noch besser erkannt, immer auch die dazu passende Tasche!

    Hier ist neben der gleichermaßen äußergewöhnlichen Qualität auch eine gewissermaßen Pfiffigkeit gefragt. Denn so empfinde ich die Führung für die Klinge. Da wackelt nichts, da fällt nichts raus. Rundherum: alles sitzt perfekt! Eben auch ein Meisterstück!

    Keinerlei Fehler oder Makel. Robust und fest. Farblich super kombiniert… und vor allem: was duftet das Leder so gut!!! Also fast könnte man dort reinbeißen. 😉

    So… genug der Lobpreisung. Ich könnte mir denken, dass mancher meint, dass das nicht echt wäre. Aber es ist so, denn – wie gesagt – ich habe nun ein weiteren Musketier hier bei mir. Und in Zukunft: immer eine Tasche von Fritz Schürz dazu!

    Ich wünsche Ihnen, lieber Herr Göring, dass Ihre Kreativität nie nachlässt. Dass sie stets eine ruhige und sichere Hand behalten, um aus einer „rohen“ Masse solche Meisterwerke zu bilden. Dazu beruflichen Erfolg, weil immer mehr Ihre Messer kaufen.

    Freundliche Grüße, Friedrich Löhr

    PS: … eines mit Elfenbein/Koralle, eines mit blaugrüner Koralle und eines mit Alligatorzähnen!

    8

  27. Peter says:

    Laguiole
    Ich habe mir ebenfalls eine der wunderbaren Einzelanfertigungen des Hr. Göring angeschafft und trage es seit dem eigentl. ständig bei mir. Ist sicher nicht billig, aber sehr preisgünstig, wenn man die Materialkosten und Arbeitsstunden beachtet!

    Absolut klasse in Verarbeitung und Qualität!

    die Webseite wird auch immer besser. Toll wäre ein Video, wo der Meister Ausschnitte aus den einzelnen Arbeitsschritten der Anfertigung zeigt!

    Lg

  28. Erich Haberl says:

    Faszination von Laguiole-Messern des Herrn Göring
    Ich habe nachdem ich zufällig die Homepage von Herrn Göring endeckt habe, mich nach Anschauen der Messer im Archiv dazu entschlossen gleich 2 seiner Messer , welche zum Verkauf standen, käuflich zu erstehen.
    Gestern Freitag, den 04.05.2012 sind die beiden Messer – nach immer netten und kompetenten, intensivem E-Mail Verkehr mit Herr Göring – nun endlich bei mir eingelangt.
    Ich war nach dem Auspacken der Messer aus dem Paket – einen „langen Moment“ sprachlos!
    Die Qualität der beiden Messer ist einzigartig.
    Die handwerkliche meisterliche Ausführung der Arbeit gigantisch.
    Vom Anfang bis zur Spitze – inklusive Schärfe der Klinge – sind beide Messer mehr als 100 Prozent perfekt verarbeitet.
    Nicht der geringste Markel ist festzustellen.
    Man merkt bei jedem Messer die intensive,handwerklich meisterliche Kunst der Messerfertigung des Herrn Göring.
    Ich beglückwünsche Ihn dazu recht herzlich.
    Nachdem ich schon einige Laguiole-Messer von kleinen (weltweiten) Herrstellern erworben habe, kann ich nur sagen, dass die Messer des Herrn Göring qualitativ einzigartig sind und weltweit keinen Vergleich fürchten müssen.
    Ich freue mich schon auf mein nächstes Messer, welches ich bei Herrn Göring kaufen werde!

  29. Harry Müller says:

    Laguiole Gellerie
    Sehr geehrte Damen und Herren, zufällig bin ich auf Ihrer WEB-Seite gelandet. Für mich als Liebhaber von besonderen Schneidwerkzeugen, war mir eine wahre Freude zu sehen was bei Ihnen gemacht wird. Ich bin begeistert. Partout könnte ich mich jetzt nicht für irgendein Exemplar Ihrer edlen Stücke entcheiden, am besten alle und mein „most preferred model“ doppelt – (1 Stück für die Vitrine, 1 Stück welches mich stndig begleitet).

  30. Friedrich L ö h r says:

    … und nun „leben“ sie!
    Ich kann mich da meinen Vorschreibern nur anschließen!

    Seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines Laguiole von Herrn Göring. Angetan hatte es mir das Messer, welches die Alligatorzähne im Griffstück hat. Nun hab ich stets den richtigen Biss … oder anders gesagt, den „besseren“ Schneid. ;-))

    Hier stimmt einfach alles:
    – beste und äußerst interessante Materialien für die Griffstücke
    – wunderschöne und stilvolle Verzierungen
    – wahnsinnig tolle und scharfe Klingen
    – und die perfekte / makellose Verarbeitung „bis in die Spitze“!

    Ach ja… nicht zu vergessen: es liegt mir super in der Hand. Dank dem „Bomben“-Griff. 😉

    Aber das sind, wie ich finde, nur die Äußerlichkeiten! Ich denke, dass Herr Göring durch seine Kreativität und seine absolute Hingabe zu diesem besonderen Handwerk jedem vorher „kalten“ Material eine Seele einhaucht. Damit lebt es und ist „warm“.

    Es gibt einige Seiten mit „Original“-Laguioles (und zwei Messer von solchen sind auch mein Eigentum), aber auf keiner findet sich eines, was an die herankommt, die Uwe Göring mit sehr viel Liebe zum Detail kreiert.

  31. Roman Comtesse says:

    Passion für Perfektion
    Ich habe mir lange überlegt, was ich schreiben könnte ohne es übertrieben wirken zu lassen. Doch dafür sei mir erlaubt etwas weiter auszuholen. Ich sammle seit meiner Jugend Messer – doch es war nie eine bestimmte Richtung zu erkennen. Auch hatte ich immer ein kleines Laguiole und irgendwann ist es dann passiert und der „Laguiole-Virus“ hat mich endgültig erwischt. Da nun im Laufe der Zeit schon sehr viele Laguioles durch meine Hände gingen – gefertigt vom kleinen „ein-Mann-Betrieb“ ohne Internetpräsenz bis zu Handwerkern, die für ihr Können höchste Auszeichnungen erhielten. Eines vorweg: KEINES dieser Messer hat die Perfektion eines „R%26R“-Laguioles. Hier merkt man Uwe´s Liebe zum Detail und dass ohne den Zeitdruck, den eine Firma logischerweise hat gefertigt wird. Auch wenn die hochgelobten Laguioles der besten Handwerker sicherlich eine sehr hohe Qualität bieten so sind sie doch nicht gleichermaßen ästhetisch wie die „R%26R“-Laguioles. Dies liegt sicherlich an der handwerklichen Perfektion von Uwe ( Spaltmass – was ist das ? ) als auch in der ästhetischen Komposition der exklusivsten Materialen , die ich so nur bei den „R%26R“-Laguioles gefunden habe. Hierin liegt sicherlich auch der Grund für den Kaufpreis: gewiss – die Messer sind nicht „billig“ aber im wahrsten Sinne des Wortes “preiswert“ , weil die filigrane Arbeit sehr zeitaufwendig ist und die Materialien – wie schon erwähnt – sehr exklusiv sind. Zu guter Letzt möchte ich auch nicht unerwähnt lassen, dass der Kontakt mit Uwe immer freundlich und symphytisch war und ist. Hier hat jemand etwas umgesetzt, was sehr schwer in dieser Art bei Laguioles zu finden ist – nämlich: Passion für Perfektion.
    In diesem Sinne alles Gute für die weitere Zukunft und Gesundheit für Dich und Deine Familie
    Grüße Roman

  32. Martin Augsburger says:

    Atemberaubende Arbeit!
    Nach langem Zögern habe ich mich entschloßen den Schritt zu wagen und Herrn Göring kontaktiert. Ich halte heute zwei seiner wunderschönen Arbeiten in meinen Händen und bewunder sie jeden Tag auf`s Neue. Die Gravierungen sind makelos, die Backen sind hochpoliert und diese Maserung des Damasts ist… Als ich Herrn Görings Arbeiten in Händen hielt war ich sprachlos. Ausgearbeitet bis zur Messerspitze, Material ausgewählt wovon man heute in anderen Bereichen der Herstellung nur träumt und einer Präzision die seinesgleichen sucht. Ich wünsche Herr Göring alles, alles Gute, das er weiterhin uns mit solch fantastischen Laguiole – Messern erfreut und wünsche Ihm und seiner Familie alles Gute. Auf das die Namensgeber Seiner Kunstwerke vielleicht in die Fußstapfen treten werden. Alles Gute!

  33. Roland says:

    Hallo Herr Göring,
    Ihre Art Laguioles zu gestalten ist einfach sagenhaft! Wahre Meisterstücke in Materialwahl und Gravierkunst. Wenn diese Stücke technisch halten was sie optisch versprechen, haben Sie als Messermacher eine große Zukunft vor sich.
    Gruß
    RG aus B

  34. Andreas Wahl says:

    Hallo lieber Uwe,
    Deine Homepage ist Dir vortrefflich gelungen.
    Es ist ein wahres Vergnügen, Deine phantastischen Ausnahmemesser dort betrachten zu können.
    Danke, dass dort auch mein tolles Golden-Laguiole betrachtet werden kann.
    Du hast mir damit eine sehr große Freude gemacht und ich werde es immer in Ehren halten.
    Alles perfekt, mach weiter so, mit Deinen Meisterstücken.
    Herzliche Grüße
    Andreas

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.